1. Quartal 2024 – Trading Update

Alphawave Semi

Nach der Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse (unsere Einschätzung ist hier zu finden) vor einer Woche brachte das Trading Update für das erste Quartal kaum Überraschungen. Mit Neuaufträgen in Höhe von 117,9 Mio. USD konnte das Unternehmen zum zweiten Mal in Folge die 100 Mio. USD-Schwelle an Neubuchungen überschreiten. Insgesamt wurden 9 neue Design Wins vermeldet und rund 95% der Lizenz- und NRE-Aufträge entfielen auf sogenannte Advanced Nodes (5 Nanometer und darunter) – das technisch anspruchsvollste Segment, in dem wir auch das größte Wachstumspotenzial für die nächsten Jahre sehen. Neben einem KI Custom Silicon Design Win mit einem asiatischen Kunden (wir tippen hier auf den Vertrag mit Sapeon) konnte ein weiterer Vertrag mit einem nordamerikanischen KI-Kunden abgeschlossen werden. Royalties und Silicon-Aufträge sind im Jahresvergleich gesunken, da das Unternehmen das margenschwache Altgeschäft mit chinesischen Kunden zurückgestellt hat. Der Auftragsbestand liegt derzeit mit knapp 355 Mio. USD unter dem Vorjahreswert. Dies ist jedoch darauf zurückzuführen, dass im Rahmen der Depriorisierung des Altgeschäfts von Alphawave Buchungen in Höhe von über 80 Mio. USD aufgelöst wurden.

Insgesamt sind wir mit den Ergebnissen des ersten Quartals sehr zufrieden und sehen in den nächsten Monaten weiteres Potenzial für weitere Design Wins im Bereich Advanced Nodes. Darüber hinaus hat das Unternehmen für den 4. Juni einen Kapitalmarkttag angekündigt, von dem wir weitere Updates zu Markt, Technologie und Finanzierung erwarten. Insbesondere das Marktpotenzial im Bereich Custom Silicon, also der Entwicklung und Produktion von Chips für spezifische Anwendungsbereiche, sehen wir als großen Wachstumstreiber für das Unternehmen.

Publiziert am

Autor: 10xDNA Research Team

Jetzt zum Newsletter anmelden